Vorbereitungen für die Rundreise durch Marokko

Die Vorbereitungen sind fast abgeschlossen, keine vier Wochen mehr und wir werden unsere Rundreise durch Marokko antreten. Am Samstag, den 17. Mai 2014 werden wir von Frankfurt nach Casablanca fliegen, mit der Royal Air Maroc. Der Abflug soll am späten Nachmittag sein, der Flug 3 1/2 Stunden dauern. Zum Glück ist die erste Übernachtung in Casablanca geplant, so dass wir wohl vor Mitternacht im Bett liegen werden. Es ist meine dritte Reise nach Marokko.

Erste Rundreise Marokko im Jahr 2000

 In 2000 hatte ich mit einer Freundin gemeinsam einen Urlaub über einen der größeren, preiswerteren Reiseveranstalter gebucht. Ich glaube, es war Tjaerborg-Reisen. Mit einem großen Bus haben wir in nur einer Woche die drei Königsstädte besichtigt und sind über das Atlasgebirge nach Agadir gefahren, wo wir schließlich noch eine Woche faul am Strand verbracht haben. Besonders beeindruckt war ich von Fes und von Marrakesch, und natürlich von der Wüste. Mein Traum war es, einmal eine Nacht in der Wüste zu verbringen, mit nichts als dem sternenübersäten Himmel über mir. Damals ahnte ich noch nicht, wie schnell sich dieser Traum erfüllen sollte.

Wüstentrekking in Marokko im Jahr 2001

Schon im nächsten Jahr sollte mich das Schicksal erneut nach Marokko bringen. Im Frühjahr 2001 lernte ich Burkhard, meinen heutigen Ehemann kennen. Schon bald erzählte er mir, dass er für den Herbst eine Reise nach Marokko gebucht habe, und zwar mit einem mehrtägigem Wüstentrekking und Übernachtung unter freiem Himmel. Wir kannten uns erst zwei Wochen, als ich spontan beschloss mich dieser Reise anzuschließen. Zum Glück gab es noch einige wenige freie Plätze und das Abenteuer konnte beginnen. Mein Traum hatte sich erfüllt. Mehrere Tage verbrachten wir in einer kleinen angenehmen Gruppe in der Einsamkeit und Stille der weiten Wüste bei Mhamid. Abwechselnd zu Fuß und auf einem Kamel (eigentlich ist es ein Dromedar) durchquerten wir einen kleinen Teil dieser faszinierenden Einöde. Beschränkt auf das Wesentliche werden alle Sinne sehr viel aufnahmefähiger. Erst hier habe ich erlebt, wie saftig und voller Aroma eine Orange schmecken kann. Und erst hier habe ich die wohltuende Frische von kaltem Quellwasser schätzen gelernt. Diese Reise wird unvergesslich bleiben.

Das dritte Mal Marokko im Jahr 2014

Nun also werden Burkhard und ich ein drittes Mal nach Marokko reisen. Dieses Mal ein wenig bequemer. Wir werden unseren eigenen Guide haben, der mit uns zwei Wochen durch das Land fahren wird. Nur an wenigen Orten werden wir zwei Nächte bleiben, im übrigen werden wir jeden Tag Neues erleben. Ich bin gespannt, was sich geändert hat seit unserer letzten Reise und was uns wohl erwarten wird.

Teilen mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.