Wem gehört die Stadt?

Natürlich sollte sie den Menschen gehören, die in ihr leben. Helmi hat in ihrem tollen Beitrag “40° Urban Art Festival in Düsseldorf” über die Strassenkunst mit dem Titel ” Wem gehört die Stadt? ” berichtet.

Was mich verblüfft hat, war die eher geringe Resonanz der Bürger. Nun gut, Düsseldorf ist eine Einkaufs- und Touristenstadt und die meisten Menschen, die man trifft, sind angereist. Was natürlich wiederum die Frage auf wirft, wem die Stadt wirklich gehört? Ich denke, für Düsseldorf ist diese Frage gar nicht so einfach zu beantworten. Zu viele Menschen tummeln sich in den Strassen, die eigentlich gar keine Einwohner dieser Stadt sind. Das wird dann zu fortgeschrittener Stunde deutlich und es erklärt eben auch die geringe Resonanz.

Auf jeden Fall hat das kleine Grüppchen der Streetart Künstler ihre Freude gehabt und das Ereignis zu einem Fest gemacht. Hier ein paar Impressionen von mir 🙂

Teilen mit:

1 Kommentar

  1. Pingback: Street Art - eine Stadt als Gallery | Fotografie | BurK.Fotografie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.