Unterwegs auf Ghana's Straßen

Unterwegs auf Ghana’s Straßen

unser Chauffeur Bismarck In der ersten Woche sind wir mit dem VW-Bus vom Kasapa Centre auf Ghana’s Straßen unterwegs. Burkhard sitzt vorne, neben unserem Fahrer Bismarck. Ich selber nehme den Platz hinter Bismarck. Die ganze Sitzbank steht mir zur Verfügung, so dass ich Handtasche, Kamera und Rucksack immer in Griffweite …

Teilen mit:
Elmina Castle Sklavenhandel

Elmina Castle und der Sklavenhandel

Wir erreichen das erste Ziel unserer Rundreise: Besichtigung von Elmina Castle mit den Schwerpunkten Sklavenhandel in Ghana und Atlantischer Dreieckshandel (Austausch der “Waren” zwischen Europa/Afrika/Amerika). Heute ist Elmina ein Fischerort mit rund 26 Tausend Einwohnern, süd-westlich von Accra gelegen. Siehe hierzu auch den Beitrag “In den Straßen von Elmina”. Hauptattraktionen …

Teilen mit:
Trommelkurs

Trommelkurs mit Ekow

Heute findet der Trommelkurs mit Ekow statt, auf einer Kpanlogo Trommel aus Ghana. Ich habe schlecht geschlafen, dennoch freue ich mich auf meine erste Trommelstunde. Stickige und warme Nächte Es fällt mir schwer in der extrem stickigen und warmen Luft einen ruhigen Schlaf zu finden. Ständig schweißgebadet auf dem Bett zu liegen, …

Teilen mit:

Strandspaziergang

Wie schon beschrieben liegt das KASAPA Centre an einer Steilküste direkt am Meer. Heute wollen wir in Ghana unseren ersten Strandspaziergang machen. Von unserem Bungalow aus sind es nur wenige Meter über eine Wiese bis zu diesem Abhang. Es gibt dort einen kleinen Aussichtspunkt, von dem aus man einen schönen Blick …

Teilen mit:
KASAPA Centre Ghana

KASAPA Centre

Die ersten drei Tage in Ghana verbringen wir im KASAPA Centre, wo wir auch die ersten einheimischen Gerichte wie Red-red und Fufu kennen lernen. Erst danach begeben wir uns auf die geplante Rundreise. Außer uns gibt es kaum Gäste. Nur den ersten Tag verbringen wir noch gemeinsam mit Marietta aus München, …

Teilen mit:

Ankunft in Accra / Ghana

Unsere Ankunft in Accra / Ghana ist für 20:30 Uhr vorgesehen, aber bis wir das Kasapa Centre erreichen, haben wir noch einige Hürden zu überwinden. Am 5. Januar 2017 ist es endlich soweit. Um 8 Uhr morgens lassen wir uns mit einem Taxi zum Flughafen Düsseldorf bringen. Das hat den …

Teilen mit:
Abenteuer Ghana

Abenteuer Ghana

Eine individuelle Rundreise und ein Aufenthalt im Kasapa Centre ermöglichen uns intensive Erfahrungen und nachhaltige Eindrücke von Ghana und Schwarzafrika. Wussten wir, auf was wir uns bei einer Reise nach Ghana einstellen müssen. Im Nachhinein muss diese Frage mit „nein“ beantwortet werden. (mehr …)

Teilen mit:
Bahauddin Naqshbandi bei Buchara

Buchara und Umgebung

Mit dem Bus geht es ostwärts zu der Pilgerstätte des Bahauddin Naqshbandi und danach zum Sommerpalast Setare-je Mah-e Chase des letzten Emirs von Buchara. Pilgerstätte des Bahauddin Naqshbandi Pilgerstätte Bahauddin Naqshbandi bei Buchara Naqshbandi war der Begründer einer Sufienbruderschaft, der nicht weit von Buchara geboren wurde und dort als Weber gearbeitet …

Teilen mit:
Kalon-Ensemble Buchara

Buchara und die Kuppelbasare

Wir freuen uns auf den nächsten Höhepunkt der Reise, den Aufenthalt in Buchara und den Besuch der Kuppelbasare im historischen Zentrum der Stadt. Nach einer langen Busfahrt von Chiwa durch die Wüste Kisilkum kommen wir am späten Nachmittag in Buchara an. Schnell bringen wir die Koffer auf das Zimmer. Das …

Teilen mit:

Samarkand / Bibi Kahnum und Shohizinda

Neben den beiden Hauptattraktionen „Registan-Platz“ und „Mausoleum Gur-e Amit“ sollte man in Samarkand vor allem noch die Moschee Bibi Khanum und die Gräberstadt Shohizinda besuchen. Moschee Bibi Khanum Mit der Bibi-Khanum Moschee wollte Timur die schönste und größte Moschee der islamischen Welt bauen. Sie sollte dem Paradies gleichkommen. Der Innenhof …

Teilen mit: